•  
  •  
​​​​​​​Finia und Chili
image-10702196-Caramello_für_HP_4-e4da3.jpg?1599640256804
Finia
image-10702190-Caramello_für_HP_2-c51ce.jpg?1599640317161
image-10851035-20201115_Finia-16790.jpg?1605954698689
image-10702193-Caramello_für_HP_3-6512b.jpg?1599640291042
Chili
image-10702199-Caramello_für_HP_6-aab32.jpg?1599640335569
image-10851050-20201115_Chili_neu-9bf31.jpg?1605954903370

Finia (ca. 1.1.2014) kam im Juli 2019 mit ihren drei jungen Katzenladies von einem Bauernhof zu uns. Finia war die letzte noch unkastrierte Katzendame, welche bei einer gross angelegten Katzenkastrationsaktion noch übrig blieb. Da Finia aufgrund eines Abszesses auch noch ihren allerletzten Zahn verlor und sie nicht ganz scheu ist, haben wir beschlossen, sie mit ihrem Nachwuchs zu uns in die Vermittlung zu nehmen. Während ihre Jungmannschaft in ein neues Zuhause umziehen durfte, wartet Finia immer noch auf ihre neue Familie. Eigentlich hätte sie dieses zusammen mit Chili (geb. ca. 1.1.2010) schon vor Monaten beziehen sollen. Die potenzielle neue Halterin hat den Termin aber immer wieder rausgeschoben und uns am 1.11. dann definitiv abgesagt. Chili stammt vom gleichen Hof wie Finia, ist aber im Gegensatz zu ihr noch nicht so richtig aufgetaut und benötigt noch viel Geduld und Verständnis. Chili liebt wie Finia die abendliche Leckerlirunde und traut sich diese von der Hand zu nehmen, aber anfassen lassen möchte sie sich nach wie vor nicht. Beide Ladies sind sehr verspielt und lieben ihre Ballspiele. Finia geniesst mittlerweile auch ausgiebige Streicheleinheiten.

Wir wünschen uns, dass die beiden Katzendamen nach so langer Wartezeit nun endlich in ein definitives Zuhause umziehen dürfen, wo man sie so akzeptiert wie sie sind. Wir suchen für sie sehr katzenerfahrene, ruhige und verständnisvolle Menschen, die ihnen die notwendige Zeit geben, die sie brauchen um Vertrauen zu fassen, nichts erwarten und sich über jeden noch so kleinen Fortschritt freuen.

Sie werden nur in Wohnungshaltung mit vollständig gesichertem Balkon abgegeben. Es kommt nur ein ruhiger ein bis zwei Personenhaushalt ohne Kinder in Frage.

Beide Katzen sind Leukose/FIV negativ, kastriert, geimpft Katzenseuche/-schnupfen, entwurmt und gechipt.

​​​​​​​Minggeli (Fremdvermittlung nicht bei uns) zur Zeit keine Vermittlung möglich
image-10603082-Minggeli_31-16790.w640.jpg
image-10603085-Minggeli_1-c20ad.jpg?1594577836682
Minggeli sucht dringend infolge schwerer Erkrankung der Halterin ein ruhiges und liebevolles Zuhause.
Geboren im April 2003, weiblich, kastriert, gesund.
Sie ist bei einer älteren Dame als Wohnungskatze zuhause. Die erste Zeit wird sie etwas scheu sein, dies wird sich jedoch zu gegebener Zeit mit zunehmendem Vertrauen legen.
Minggeli wird nur als Wohnungskatze abgegeben gesichertem Balkon.
Minggeli befindet sich noch in ihrem Zuhause. Für einen Erstkontakt melden sie sich bitte telefonisch bei uns unter 078 621 53 32

Finia und ihre Töchter Sabbia, Sania und Sushi suchen dringend liebevolles Zuhause 
Update Sabbia, Sania und Sushi durften in ein neues Zuhause umziehen
image-placeholder.png
Mami Finia
image-9914567-20190828_185324-16790.jpg
Sania
image-9914564-Sabbia_2-e4da3.jpg
Sabbia
image-9914570-Sushi_2-d3d94.jpg
Sushi

Finia (ca. 1.1.2014) kam mit ihren drei jungen Katzenladies (ca. 1.4.2019 geb.) von einem Bauernhof zu uns. Finia war die letzte noch unkastrierte Katzendame, welche bei einer gross angelegten Katzenkastrationsaktion noch übrig blieb. Da Finia aufgrund eines Abszesses auch noch ihren allerletzten Zahn verlor und sie nicht ganz scheu ist, haben wir beschlossen, sie mit ihrem Nachwuchs zu uns in die Vermittlung zu nehmen. Finia ist die Zutraulichste der Bande und lässt sich mittlerweile zwischendurch auch streicheln. Ihre Töchter Sabbia, Sania und Sushi hingegen sind noch recht scheu und trauen der Menschenhand noch nicht so recht. Mit Katzensticks sind sie allerdings bestechlich und lassen sich aus ihren Verstecken hervorlocken. Alle drei sind ihrem Alter entsprechend neugierig und verspielt. Sushi hat inzwinschen Fortschritte gemacht und auch sie holt sich ihre Streicheleinheiten ab, denn wenn es um ihre Leckerlis geht, vergisst sie ihre Scheu.

Wir suchen nach Möglichkeit ein Zuhause für die ganze Familie zusammen, da sie alle extrem sozial sind und sehr aneinander hängen. Sie werden nur in sehr katzenerfahrene Hände abgegeben zu Menschen, die viel Geduld und Verständnis haben und sich die Zeit nehmen, das Vertrauen zu gewinnen. So, dass sie im nächsten Frühjahr soweit eingewöhnt sind, dass sie dann ihr neues Umfeld ausserhalb des Hauses erkunden können und wissen wo sie Zuhause sind. Da ihr ursprüngliches Zuhause sehr abgelegen von Strassen war, kennen sie keinen grossen Autoverkehr ausser Landwirtschaft. Wir suchen für sie deshalb ein ähnlich gelegenes Umfeld in Einfamilienhaus im Grünen ohne stark befahrene Strassen.

Alle Katzen sind Leukose/FIV negativ, kastriert, geimpft Katzenseuche/-schnupfen/Leukose, entwurmt und gechipt.

Wer macht das Unmögliche möglich und bietet der ganzen Familie ein liebevolles neues Zuhause im Grünen?

Link zu unserem Partnertierheim des Tierschutzbundes-Innerschweiz